Debatte – Straßenkunst in Hannover

67403133_2411602152420296_908938942395449344_n.jpg

Debatte – Straßenkunst

Die Landeshauptstadt setzt einen Fokus auf die Kunst im öffentlichen Raum. Kunst für die Bürger*innen Hannovers, komplett barrierefrei erlebbar zu machen, wird erkannt und unterstützt. Für mehr Kunst im öffentlichen Raum bräuchte es nun noch ein festes Budget für temporäre Kunstinstallationen, um die Vielfalt von Kunst sichtbar zu machen. Damit würde die Stadt einen wichtigen Bildungsauftrag erfüllen ohne große Folgeinvestitionen. Hier ist Luft nach oben. Ein gutes Beispiel für moderne, innovative Kunst im öffentlichen Raum, war die sehr erfolgreiche Ausstellung "Central Color Station" auf dem Hauptbahnhofvorplatz von dem Künstlerkollektiv “Quintessenz”.